Anfragen für Kintsugi-Restaurierungen

Wenn Sie eine Keramik besitzen, an der ihr Herz hängt, die durch einen Unfall kaputt gegangen ist und Sie es nicht fertig bringen, sie einfach wegzuwerfen … dann ist vielleicht eine Reparatur mit Kintsugi genau das Richtige für Sie. Schreiben Sie mir – ich freue mich auf Ihre Anfrage! [Kontakt]

Senden Sie mir vorab unbedingt Fotos und Größenangaben des Objekts. Messen Sie die Längen der Bruchkanten und die Größen der Fehlstellen so gut wie möglich. Anhand dieser Angaben kann ich mir einen ersten Eindruck verschaffen und Ihnen eine unverbindliche Einschätzung der Kosten mitteilen.

Kosten der Reparatur

Wie sich die Kosten der Reparatur zusammensetzen hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Art und Größe des Schadens
  • die Materialien die verwendet werden
  • welche Technik letztlich zur Anwendung kommt

Genaue und verbindliche Angaben erhalten Sie von mir, sobald ich Ihr Objekt in meinem Atelier vor mir liegen habe. Objekte sollten versichert gesendet oder nach genauer Absprache gebracht werden.

  • Rechnen Sie pro cm Klebenaht, die mit einem Edelmetall versehen wurde, mit 10€
  • für eine ergänzte Fehlstelle, versehen mit einem Edelmetall, mit 20€ / cm2
  • ohne Edelmetall (urushitsugi) wird es günstiger

Das aber wiederum, ist wirklich nur eine grobe Schätzung und ein Beispiel zur Orientierung. Scheuen Sie sich nicht mich anzuschreiben!

Verpackung und Versand

Wickeln Sie für die Zusendung jedes Bruchstück einzeln mehrfach ein mit Küchenpapier oder Servietten. Wählen Sie einen ausreichend großen und stabilen Karton und polstern ihn gut aus – mit geknülltem Zeitungspapier, den Boden, rundherum und auf die eingewickelten Scherben. Bei schwierigeren Objekten empfiehlt sich Bubble-Folie. So vermeiden Sie zusätzliche Beschädigungen während des Transportes.

Verschließen Sie den Karton sorgfältig mit Paket-Klebeband. Bei vorhandener Auftragsbestätigung senden Sie den Karton als versichertes Paket an meine Adresse. 

Informationen

In einigen Fällen, wie z.B. bei hochgebrannter Keramik oder Glas,  kann es sein, dass sich ein Objekt nicht unbedingt eignet, um mit Kintsugi repariert zu werden. Kintsugi eignet sich am besten für nicht hochgebrannte Keramiken, wie z.b. Raku oder Steingut.

Hierbei kommt es natürlich auch immer noch auf die Art der Bruchstellen an und auf die Art der Nutzung des Objekts nach der Reparatur. Handelt es sich z.B. um einen Griff von einer Porzellan- oder Steinzeugkanne, also eine sehr stark belastete Stelle, kann es hier z.B. sinnvoller sein, mit anderen Klebstoffen wie z.B. Epoxidharz die Stelle zu verkleben, und dann weiter mit Kintsugi zu arbeiten. Optisch sieht man keinen Unterschied, aber die Verbindung ist belastbarer. Ob diese im ausgehärteten Zustand lebensmittelecht sind, kann ich nicht sicher beantworten, urushi versiegelt vermutlich alles. Natürlich würde ich die Vorgehensweise vor der Reparatur mit Ihnen absprechen.

Die traditionelle Reparatur auf der Basis von Urushi ist mir am liebsten, weil sie auch lebensmittelecht ist. Urushi ist traditionell und meist findet sich eine gute Lösung, wenn auch mit kleineren optischen Veränderungen und gegebenenfalls etwas eingeschränkter Benutzbarkeit.

Nach der Reparatur

Behandlung von Objekten nach der Reparatur mit Kintsugi:

  • Warten Sie mit der Benutzung bitte noch drei Monate, weil der Aushärtungsprozess noch so lange weitergeht.
  • Niemals in die Mikrowelle oder in den Geschirrspüler stellen
  • Mit weichem Schwamm in warmen Wasser reinigen
  • Nicht lange im Wasser stehen lassen und nach der Reinigung sofort mit einem weichen Tuch abtrocknen.
  • Ist die Lackfläche nicht mit Gold oder Silber versiegelt sollte sie nicht UV-Strahlen ausgesetzt werden, da sich dann feine Haarrisse bilden, in die Feuchtigkeit eindringen kann

Ich kann leider für die Gebrauchsfähigkeit keine Haftung übernehmen, da hier Naturmaterialien verwendet werden. Die Gold- und Silber-Auflage nutzt sich z.B. mit der Zeit ab. Besteck kann zu Beschädigungen führen und lange Wasserbäder sind nicht zu empfehlen.

Schreiben Sie mir – ich freue mich auf Ihre Anfrage! [Kontakt]